Schließen
 

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Wir, die Toni Weber GmbH, freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Internetpräsenz. Ein verantwortungsvoller Umgang mit und der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig.

Nachfolgend erläutern wir Ihnen, welche personenbezogenen Daten i.S.d. DSGVO wir bei dem Besuch unserer Internetseite verarbeiten und nutzen.

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen (im Folgenden: Daten). Darunter fallen z.B. die IP-Adresse, die Anschrift, der Name, die E-Mail-Adresse oder die Telefonnummer.

Bezüglich der verwendeten Begrifflichkeiten verweisen wir auf Art. 4 DSGVO.


  1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

    Toni Weber GmbH
    Industriestraße 25,
    66129 Saarbrücken

    Geschäftsführer: Frank Weber

    E-Mail: datenschutz@toni-weber.de
    Telefon: 06805/91189-0
    Telefax: 06805/91189-20

  2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

    1. Beim Besuch der Website

      1. Beim Aufrufen unserer Website www.ToniWeber.com werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Dies gilt auch dann, wenn Sie sich nicht anmelden und die Website nur informatorisch nutzen. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst, verarbeitet und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

        • IP-Adresse des anfragenden Rechners oder sonstigen Abrufgeräts
        • Datum und Uhrzeit des Zugriffs/der Abfrage
        • Zeitzonendifferenz zur GMT
        • Name und URL der abgerufenen Datei
        • Jeweils übertragene Datenmenge
        • Inhalt der Anforderung
        • Zugrffsstatus/HTTP-Statuscode
        • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
        • Verwendeter Browser
        • Sprache und Version der Browsersoftware
        • Betriebssystem Ihres Rechners/Abrufgerätes sowie dessen Oberfläche und der Name Ihres Access-Providers
        • Webseite und Ressourcen (Bilder, Dateien, weitere Seiteninhalte), die auf unserer Internetseite aufgerufen wurden

        Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

        • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website
        • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website
        • Sicherstellung der Systemsicherheit und -stabilität bzw. der informationstechnischen Systeme
      2. Rechtsgrundlage

        Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

        Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter den Ziff. 5 und 8 dieser Datenschutzerklärung.

      3. Dauer bis zur Löschung

        Sofern Logfiles gespeichert werden, werden diese nach 30 Tagen gelöscht, falls eine darüberhinausgehende Speicherung erfolgt, wird Ihre IP-Adresse anonymisiert, so dass eine spätere Zuordnung zum Klienten nicht mehr möglich ist.

      4. Widerrufs und Beseitigungsmöglichkeit

        Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseiten und zur Speicherung der Datenlogfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

    2. Bei Nutzung unseres Kontaktformulars, E-Mailkontakt

      1. Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über drei auf der Website bereitgestellte Formulare Kontakt aufzunehmen. Dabei werden die folgenden Daten von uns gespeichert und verarbeitet:

        • Stamm- und Kontaktdaten (Anrede, Vorname, Nachname, E-Mailadresse, Anschrift, Ansprechpartner, Telefonnummer, etc.)
        • Inhaltsdaten (z.B. Informationen, die Sie uns mitteilen und die für die Beantwortung Ihrer Anfragen notwendig sind; Ihre konkreten Anliegen; Betreff)

        Definitiv ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse und Ihrer Anrede sowie Ihres Vor- und Nachnamens erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Weitere Angaben (Telefonnummer, Faxnummer etc) können freiwillig getätigt werden. Von uns werden sodann alle von Ihnen angegebenen Daten z.B. Kontaktdaten, Inhaltsdaten (Texteingaben, konkrete Fragestellungen etc.) etc. verarbeitet.

        Zweck unserer Datenverarbeitung ist die Bearbeitung Ihres konkreten Anliegens.

        Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten Daten entsprechend verarbeitet.

      2. Rechtsgrundlage

        Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung, die jederzeit widerrufbar ist.

        Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist weiter Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f) bzw. Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe b) DSGVO, wenn Ihre Anfrage auf einen Vertragsabschluss (z.B. Bestellung) abzielt.

        Unser und Ihr gleichlautendes (berechtigtes) Interesse an dieser Datenverarbeitung ergibt sich aus dem Ziel, Ihre Anfragen zu beantworten.

      3. Dauer bis zur Löschung

        Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen.

    3. Registrierung auf unserer Website

      1. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie sich auf unserer Website registrieren bzw. ein Kundenkonto anzulegen, um Bestellvorgänge schneller abzuwickeln oder einfacher mit uns kommunizieren zu können. Diese Option ist aber freiwillig und zur Nutzung der Website nicht notwendig. Dabei müssen von Ihnen personenbezogene Daten eingegeben werden, die an uns übermittelt und gespeichert werden.

        Bei Registrierung und Nutzung dieses Kundenkontos werden dabei die folgenden Daten gespeichert und verarbeitet:

        • Stamm- und Kontaktdaten (z.B. Anrede, Vorname, Nachname, Firmenname, Liefer- und Rechnungsanschrift, Alter, Geburtsdatum, Ansprechpartner, Telefonnummer, Telefaxnummer, E-Mailadresse, Umsatzsteuer-ID, Benutzername und Passwort)
        • Kontodaten (z.B. Kontoverbindung, Kreditinstitut)
        • Vertragsdaten (z.B. konkrete Bestellungen, vorgemerkte Artikel, Ihr Warenkorb)
        • Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Informationen, die Sie uns mitteilen und die für die Beantwortung Ihrer Anfragen notwendig sind; Ihre konkreten Anliegen)
        • Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Datum und Uhrzeit der Anmeldung/Nutzung Ihres Onlinekontos, IP-Adresse Ihres Rechners, Passwörter)
        • Ihre Einwilligung zu unseren AGB`s und den Datenschutzhinweisen mit Datum und Uhrzeit

        Zweck der Datenverarbeitung ist die Bereitstellung und Nutzung eines Kundenkontos zur schnelleren Abwicklung von Bestellungen und einfacheren Kommunikation mit uns.

      2. Rechtsgrundlage

        Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Ansonsten Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO, d.h., Sie stellen uns die Daten auf Grundlage des Vertragsverhältnisses (konkrete Bestellungen, Versand, Rechnungsstellung) zwischen Ihnen und uns oder im Vorfeld dessen zur Verfügung.

        Wenn IP-Adresse und Zeitpunkt Ihrer Anmeldung/Nutzung verarbeitet werden erfolgt dies auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, als auch zu Ihrem Schutz jeweils vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung.

    4. Webshop

      1. Es besteht die Möglichkeit über unsere Internetseite Bestellungen durchzuführen. Wir müssen hierzu zwingend bestimmte Ihre Daten verarbeiten, um Ihnen die Auswahl und die Bestellung der von Ihnen gewünschten Produkte sowie deren Bezahlung und Zustellung zu ermöglichen. Die zwingend erforderlichen Angaben sind im Bestellvorgang mit einem Sternchen markiert und gesondert ausgewiesen, alle anderen Angaben sind freiwillig. Dabei werden folgende Daten von uns zwingend verarbeitet:

        • Stamm- und Kontaktdaten (Anrede, Vorname, Nachname, Firmenname, Liefer- und Rechnungsanschrift, Ansprechpartner, Telefonnummer, E-Mailadresse, Kundennummer)
        • Inhaltsdaten (z.B. Daten über Ihre Bestellung also z.B. bestellter Artikel, Anzahl etc.)
        • Zahlungsdaten (z.B. Kontodaten wie z.B. Kontoverbindung, Kreditinstitut, Daten über PayPal-Nutzung)
        • Vertragsdaten (z.B. Vertragsgegenstand, Laufzeit)
        • Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Datum und Uhrzeit der Anmeldung/Nutzung Ihres Onlinekontos, IP-Adresse Ihres Rechners, Passwörter)
        • Ihre Einwilligung zu unseren AGB`s und den Datenschutzhinweisen mit Datum und Uhrzeit

        Die Verarbeitung erfolgt zum Zweck der Erbringung von Vertragsleistungen im Rahmen des Betriebes unseres Onlineshops (konkrete Bestellvorgänge), die Abrechnung und die Auslieferung sowie des Kundenservices. Hierbei setzen wir auch session Cookies für die Speicherung des Warenkorbinhalts und permanente Cookies für die Speicherung des Log- in- Status ein.

        Freiwillig dazu können Sie ein Kundenkonto anlegen (s. Punkt 3), durch das wir Ihre Daten für spätere Einkäufe speichern können.

        Siehe hierzu auch die Cookies Erklärung unter Punkt 8.

      2. Rechtsgrundlage

        Wir verarbeiten die vorgenannten personenbezogenen Daten im Rahmen der Vertragsanbahnung bzw. zum Vertragsabschluss und zur Abwicklung des Vertrages nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

      3. Dauer bis zur Löschung

        Die über das Bestellformular angegebenen Daten werden von uns im Rahmen des Bestellvorganges bearbeitet und umgehend danach gelöscht sobald der Bestellvorgang abgeschlossen ist.

        Dies gilt aber nicht, wenn durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in Verordnung, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen wir unterliegen vorgesehen wurde, dass wir zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind z.B. Aussteuer und handelsrechtliche Aufbewahrung und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO). Dies betrifft insbesondere die Rechnungsdaten, Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten, die wir für die Dauer von 10 Jahren speichern müssen.

    5. Analyse Tools

      1. Wir haben uns dazu entschlossen Universal Analytics als sog. Analyse Tool einzusetzen.

        Dieser Webanalysedienst wird von der Google Inc. (im Folgenden kurz: Google) betrieben.

        Dieses Analysetool funktioniert auf Grundlage von Cookies, also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen (vgl. Ziff 8.).

        Google nutzt dabei die von uns zur Verfügung gestellten Informationen für die folgenden Zwecke: um die Nutzung unserer Webseite auszuwerten und Reports über die Webseiten-Aktivitäten zu erstellen u.a., damit wir Nutzungsvorlieben, Verweildauer und beliebte Bereiche unserer Website erkennen können, um unser Angebot anzupassen und auf unsere Kunden abstimmen zu können.

        Dabei erzeugt das von Google verwendete Cookie die folgenden Informationen die Benutzung unserer Webseite:

        • Browserversion und-typ
        • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite)
        • IP-Adresse Ihres Rechners
        • Uhrzeit der Serveranfrage
        • Verwendetes Betriebssystem

        Die im Cookie erzeugten Informationen werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

        Wir verwenden aber die Google-Funktion anonymizelP, mit der Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraumes gekürzt und lediglich annonymisiert in die USA übermittelt wird. Eine Zuordnung der Daten ist also nicht möglich. Ggf. werden diese Informationen auch an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten.

        Daneben haben wir mit Google einen Auftragsdatenverarbeitungsvertrag zum Schutz Ihrer Daten abgeschlossen. Unseres Wissens werden Ihre IP-Adressen in keinem Fall mit weiteren Daten von Google zusammengeführt.

      2. Rechtsgrundlage

        Rechtsgrundlage hierfür ist die von Ihnen erklärte Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, welche vorliegen muss, damit Google Analytics zum Einsatz kommt bzw. unsere berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

        Sie können aber Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen und der Nutzung von Google Analytics und der Installation der Cookies durch Google widersprechen unter dem folgenden Link:

        Meine Cookie-Einstellungen verwalten

        Der Datenerhebung und -speicherung über die User-ID kann ebenfalls jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden. Hierfür müssen Sie Google Analytics auf allen Systemen deaktivieren, die Sie nutzen, beispielsweise in einem anderen Browser oder auf Ihrem mobilen Endgerät.

        Außerdem können Sie die Installation von Cookies und somit der Nutzung von Google Analytics durch entsprechende Einstellungen Ihres Browsers verhindern (s.Ziff4). Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

        Sollten Sie keine Speicherung Ihrer Daten wünschen, können Sie sich auch das von Google bereitgestellte De-Aktivierungswerkzeug herunterladen unter:
        https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

      3. Dauer bis zur Löschung

        Dies Nutzer- und Analysedaten werden automatisch nach 14 Monaten gelöscht.

    6. Google Tag Manager

      Diese Website benutzt den Google Tag Manager. Google Tag Manager ist eine Lösung von Google Inc., mit der Unternehmen Website-Tags über eine Oberfläche verwalten können. Das Tool Tag Manager selbst (das die Tags implementiert) ist eine cookielose Domain und erfasst keine personenbezogenen Daten. Das Tool sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Darauf weisen wir hiermit gesondert hin. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden.

    7. Weitergabe von Daten

      Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

      Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

      • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben
      • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben
      • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
      • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist

      Definitiv werden von uns nach einer Bestellung in unserem Shop die folgenden Daten weitergegeben:

      • Transportdienstleister

        Zum Zweck der Zustellung bestellter Waren arbeiten wir mit Logistikdienstleistern/Transportunternehmen: An diese können die folgenden Daten zum Zweck der Zustellung der bestellten Waren bzw. zu deren Ankündigung übermittelt werden: Vorname, Nachname, Postadresse, E-Mail- Adresse, Telefonnummer (z.B. für Speditionsankündigungen).

        Rechtsgrundlage der Weitergabe ist Art. 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO.

      • bei Zahlungen per Kreditkarte oder Sepa-Lastschriftmandat

        Ihre Zahlungsinformationen verarbeiten wir zum Zwecke der Zahlungsabwicklung wenn Sie ein Produkt aus dem Shop erworben haben. Je nach Zahlart leiten wir Ihre Zahlungsinformationen an Dritte weiter (z.B. bei Kreditkartenzahlung an Ihren Kreditkartenanbieter sowie an unsere Hausbank bei Sepa-Mandaten).

        Rechtsgrundlage für diese Weitergabe ist Art. 6 Absatz 1 Buchstabe a), Art. 6 Absatz 1 Buchstabe b), DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO.

      • bei Zahlungen per PayPal

        Bei Zahlung via PayPal werden Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (nachfolgend "PayPal"), weitergeleitet. PayPal behält sich für die Zahlungsmethoden Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder – falls angeboten - "Kauf auf Rechnung" via PayPal die Durchführung einer Bonitätsauskunft vor. Hierfür werden Ihre Zahlungsdaten gegebenenfalls gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis des berechtigten Interesses von PayPal an der Feststellung Ihrer Zahlungsfähigkeit an Auskunfteien weitergegeben. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung in Bezug auf die statistische Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit verwendet PayPal zum Zwecke der Entscheidung über die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsmethode. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score- Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben diese ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem Anschriftendaten ein. Weitere datenschutzrechtliche Informationen, unter anderem zu den verwendeten Auskunfteien, entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von PayPal: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full

        Rechtsgrundlage der Weitergabe ist Art. 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO.

    8. Cookies

      Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

      In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

      Der Einsatz von Cookies dient dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer/attraktiver zu gestalten und um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten.

      So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben oder z.B. damit Sie erkennen können wie viele Artikel sich bereits in Ihrem Warenkorb befinden und wie hoch der Warenwert ist. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

      Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre/permanente Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

      Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

      Die Datenverarbeitung erfolgt ferner nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten, jederzeit widerrufbaren Einwilligung.

      Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neues Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

    9. Betroffenenrechte

      Sie haben das Recht:

      • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen
      • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen
      • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist
      • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben
      • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen
      • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen

        Möchten Sie eines der vorgenannten Rechte wahrnehmen, können Sie jederzeit mit uns Kontakt aufnehmen über:

        Toni Weber GmbH
        Industriestraße 25,
        66129 Saarbrücken

        Geschäftsführer: Frank Weber

        E-Mail: datenschutz@toni-weber.de
        Telefon: 06805/91189-0
        Telefax: 06805/91189-20

      • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden
    10. Widerspruchsrecht

      Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

      Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, können Sie sich jederzeit an uns wenden:

      Toni Weber GmbH
      Industriestraße 25,
      66129 Saarbrücken

      Geschäftsführer: Frank Weber

      E-Mail: datenschutz@toni-weber.de
      Telefon: 06805/91189-0
      Telefax: 06805/91189-20

    11. Löschung von Daten

      Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

      Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. d.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

    12. Datensicherheit

      Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

      Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

      Bei unverschlüsselter Kommunikation per E-Mail kann unsererseits die vollständige Datensicherheit auf dem Übertragungsweg zu unseren IT-Systemen aber nicht vollumfänglich garantiert werden, sodass wir bei sensiblen Informationen eine verschlüsselte Kommunikation oder den Postweg empfehlen.

    13. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

      Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Oktober 2020.

      Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter www.ToniWeber.de von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.